Sie
erkannten ihn,
als er das Brot brach

Die Messfeier an Sonn- und Festtagen in der Pfarrgemeinde - Anregungen und Hilfen

 

Das Referat für Liturgie und Kirchenmusik erstellte zusammen mit einer Arbeitsgruppe der Kommission für Liturgie und Kirchenmusik eine Arbeitshilfe „Sie erkannten ihn, als er das Brot brach“. Die Arbeitshilfe richtet sich an die Seelsorger/-innen, Kirchenmusiker/-innen und an die ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen und in den Pfarrgemeinden (PGR – Sachausschuss Liturgie), die mit der Gestaltung der sonn- und festtäglichen Eucharistiefeier befasst sind.

Auf dem Hintergrund der langjährigen liturgischen Erfahrung der Mitglieder der Arbeitsgruppe unter der Leitung von Pfr.  Dr. Otto Mittermeier, der Arbeit der Diözesankommission für Liturgie und Kirchenmusik und der Anfragen an das Referat und die Diözesankommission werden bestimmte Themen und „kritische“ Punkte zur Feiergestalt der Messe an Sonn- und Feiertagen als dem Höhepunkt des pfarrgemeindlichen Lebens behandelt. Anregungen und Hinweise werden gegeben unter folgenden Kategorien:

  • Theologie und Mystagogie der Messe

  • Dramaturgie

  • Texte und Sprache

  • Musik und Gesang.

(Die Arbeitshilfe wurde 2005 von der Liturgischen Kommission für Österreich textgleich übernommen und herausgegeben als "Texte der Liturgischen Kommission für Österreich Heft 17".)

Exemplare der Arbeitshilfe können zum Preis von 3,90 € (incl. Versandkosten) bei unserem Sekretariat bestellt werden:

Nach Eingang Ihrer Bestellung werden ihnen die Exemplare mit Rechnung und näheren Angaben zur Bank-Überweisung zugesandt.

Manuskript der Arbeitshilfe als PDF laden ...

Ansprechpartner zum Inhalt der Arbeitshilfe: Pfarrer Dr. Otto Mittermeier