Dienste in der Liturgie

 

 

 

 

Der Dienst des Lektors/ der Lektorin

   

In jedem Gottesdienst ist es die Aufgabe des Lektors/der Lektorin, aus dem Buch der Heiligen Schrift (Lektionar) Gottes Wort vorzutragen. Zu speziellen Vorbereitungskursen können Sie sich im  Flyer Lektorenkurse informieren. Die Vorlage für die Vorstellung und Beauftragung eines neuen Lektors/einer neuen Lektorin im Gottesdienst der Pfarrgemeinde finden Sie hier:

Die Einführung von Lektoren im Gottesdienst der Pfarrgemeinde
(Word-Datei)

>>Zurück zur Übersicht

 

Der Dienst des Kantors/ der Kantorin

 

Die vornehmste Aufgabe des Kantors/der Kantorin im Gottesdienst ist es u.a., den Psalm (nach der 1. Lesung) vorzutragen. Über die Kantoren-Schulung können Sie sich bei der Abteilung Kirchenmusik informieren

>>Zurück zur Übersicht

 

Der Dienst des Kommunionhelfers/ der Kommunionhelferin

 

Zur Unterstützung der Priester in den Pfarreien bei der Kommunionausteilung in der Eucharistiefeier kann der Erzbischof Kommunionhelfer/Kommunionhelferinnen beauftragen. Die dauernde Beauftragung geschieht auf Antrag des zuständigen Pfarrers. Informationen hierzu erhalten Sie in unserem Sekretariat:

Tel        089 2137 1211

Mail      liturgie@eomuc.de

>>Zurück zur Übersicht

 

Der Dienst der Ministranten/ der Ministrantinnen

 

Der römisch-katholische Gottesdienst ist ohne Ministranten nicht denkbar. Für vielfältige Dienste zur Unterstützung des Priesters, Diakons aber auch der ehrenamtlichen Wortgottesdienstleiterinnen und Wortgottesdienstleiter sind die Ministranten (Mädchen und Buben nach der Erstkommunion) in den Gottesdiensten der Pfarreien eingesetzt. Informationen zur Ministrantenarbeit als wichtigen Teil der kirchlichen Jugendarbeit und über das diözesane Angebot für Ministrantinnen und Ministranten erhalten Sie im Erzbischöflichen Jugendamt, Referat für Ministrantenarbeit und religiöse Bildung: Website

Hier finden Sie ein Ministrantenhandbuch.

>>Zurück zur Übersicht

 

Der Dienst des Wortgottesdienstleiters/ der Wortgottesdienstleiterin

 

In Pfarrverbänden, Stadtkirchen und großen Pfarreien werden (ehrenamtliche) Wortgottesdienstleiterinnen und Wortgottesdienstleiter vom Erzbischof beauftragt, Wort-Gottes-Feiern und andere Gottesdienste (z.B. Andachten, Bittgänge ...) vorzubereiten und zu leiten.

Die Ausbildung umfasst nach Anmeldung durch das zuständige Pfarramt folgende Elemente:

- Teilnahme am Grundkurs Liturgie (2 Samstage)
- Teilnahme am praktisch-liturgischen Einführungskurs "Wortgottesdienste leiten" (1 Samstag)
- Einführung in die Praxis in der Pfarrei durch eine(n) hauptamtlichen Ansprechpartner(in)/Seelsorger(in)
- Beauftragung durch den zuständigen Bischofsvikar der Region

Informationen zum Grundkurs Liturgie finden Sie  hier. Termine als PDF laden ...

Die Beauftragung geschieht auf Antrag des zuständigen Pfarrers/Pfarrverbandsleiters. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Abteilung.

Pastoralreferent Dirk Janus

Tel        089 2137 2106

Mail     djanus@eomuc.de

>>Zurück zur Übersicht

 

   

Liturgische Dienste der hauptamtlichen pastoralen Mitarbeiter/-innen

 

 

Die Kommission für Liturgie und Kirchenmusik hat sich in den vergangenen Jahren in einigen Sitzungen mit dem liturgischen Dienst von hauptamtlichen pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern insbesondere auch im sonn- und festtäglichen Gottesdienst der Pfarrgemeinden befasst. Eine Zusammenfassung zu diesem Themenbereich finden Sie hier:

Liturgische Handlungsräume für nicht ordinierte pastorale Dienste (pdf-Datei)

>>Zurück zur Übersicht